Was ist die Presbyteriumswahl?

Die Evangelische Kirche in Deutschland wird auf allen Ebenen auch von Ehrenamtlichen geleitet.

In der Evangelischen Kirche im Rheinland, zu der unsere Gemeinde gehört, wählen die Gemeindemitglieder dazu alle vier Jahre ein so genanntes Presbyterium. Das Wort „Presbyter*in ist aus dem Altgriechischen abgeleitet und bedeutet so viel wie „Älteste*r“.

Pfarrerinnen und Pfarrer einer Gemeinde gehören automatisch (qua Amt) diesem Gemeinde-Leitungskreis an. Bei uns gibt es außerdem 12 Plätze für Ehrenamtliche und 2 Plätze für beruflich Mitarbeitende. Unser neues Presbyterium wird also maximal 16 Personen umfassen.

Alle vier Jahre wird das Leitungsorgan der Kirchengemeinde – genannt Presbyterium – neu gewählt.

Am 1. März 2020 ist es wieder so weit.

Wir suchen derzeit nach geeigneten Personen für das Amt der Presbyterin / des Presbyters 2020-2024.

In unserer Sitzung am 7. Oktober werden wir im Presbyterium die Wahlvorschläge prüfen und eine vorläufige Kandidatenliste beschließen. Bitte nennen Sie uns bis zu diesem Termin Personen, die Sie vorschlagen möchten oder sprechen Sie uns einfach direkt an, wenn Sie sich selbst vorstellen können, zu kandidieren.

Die Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich in einer Gemeindeversammlung in der Friedenskirche am 10. November ab 11:30Uhr vor. Aus der Mitte der Versammlung können weitere Personen vorgeschlagen werden. Im Anschluss wird die endgültige Kandidatenliste für die Wahl beschlossen.

Die Personen, die dann ganz offiziell zur Wahl stehen, werden wir sowohl in der Dezemberausgabe des Gemeindebriefs als auch hier auf der Webseite vorstellen.

Flyer – Was macht eine Presbyterin?

Das Wahlverzeichnis kann nach telefonischer Absprache unter 0201-2205320 in der Meldestelle des Kirchenkreises eingesehen werden.

 

7. Oktober 2019 die vorläufige Kandidatenliste wird im Presbyterium beschlossen

10. November 2019 Gemeindeversammlung mit Vorstellung der Kandidat*innen (letzter Tag, um noch weitere Kandidati*inne vorzuschlagen)

  1. März 2020 Wahl im Gemeindezentrum 11:30 bis 15 Uhr (Briefwahl auf Antrag möglich)

22. März Einführung der neu Gewählten in ihr Amt – der Gottesdienst beginnt um 10:30 Uhr

 

Alle weiteren Details u.a. auch zum Beschwerderecht entnehmen Sie bitte dem landeskirchlichen Presbyteriumswahlgesetz 2020.
Wahlgesetz 2020

Für persönliche Fragen und Beschwerden wenden Sie sich bitte direkt an den Vorsitzenden des Presbyteriums, Pfarrer Johannes Heun.

 

Allgemein

Weitere Informationen und interessante Berichte rund um die Wahl der Presbyterien in unserer Evangelischen Kirche im Rheinland finden Sie auf diesen Seiten >>presbyteriumswahl.de

Wolfgang Zimmermann

Mitglied im Finanzausschuss, Vorsitzender Aufsichtsrat Ev. Seniorenzentrum MARTINEUM

Mehr

Gabriele Adamek

Diakonieausschuss

Mehr

Markus Albrecht

Finanzausschuss, Kindersachen-Flohmarkt, Kuratorium der Diakonie-Stiftung Friedenskirche

Mehr

Anke Berresheim

stellv. Vorsitzende des Presbyteriums, stellv. Vorsitzende im Kinder- und Jugendausschuss, vertritt uns im Aufsichtsrat KiTa-Gesellschaft Diakoniewerk Essen

Mehr

Lutz Birngruber

Mitglied im Personalausschuss

Mehr

Wolfgang Brinkmann

Vorsitzender im Diakonieausschuss, Personalausschuss

Mehr

Dittmar Glätzer

Kirchmeister, Vorsitzender im Bauausschuss, Weihnachtsbasar, Markttreff

Mehr

Kai Gotzian

Finanzausschuss, Mitglied der Kreissynode

Mehr

Bernadette Gundlach

Kirchencafé, Ausschuss für Gottesdienst und Kirchenmusik, Finanzausschuss, Diakonieausschuss, Personalausschuss

Mehr

Peter Maas

Finanzkirchmeister, Bauausschuss, Mitglied der Kreissynode, Markttreff

Mehr

Thomas Rudolph

Organist, Kantor, Madrigalchor, Kirchenchor, eigene Konzerte

Mehr

Alexander Teichmann

Mitglied im Diakonieausschuss, Bauausschuss

Mehr

Hanna Mausehund

Mehr

Johannes Heun

Vorsitzender Presbyterium, verantwortlich u.a. für Kinder- und Jugendarbeit, Konfirmandenarbeit

Mehr