Steeler Friedensgang, Samstag, 9.11.19, 12.00 Uhr

Ein Zeichen gegen rechts und für das friedliche Miteinander im Stadtteil setzen wir am Samstag, 9. Nov., ab 12.00 Uhr mit dem Steeler Friedensgang. Verantwortet wird die Veranstaltung von der Evangelischen und der Katholischen Kirche in Steele sowie der Fürstin-Franziska-Christine-Stiftung.

Wir laden ein zu kurzen Statements und zum gemeinsamen Gebet auf der “Platte” oberhalb des Dreiringplatzes, gehen von dort gemeinsam durch den Stadtteil zum Isinger Tor, dem ehemaligen Standort der Jüdischen Synagoge. Der 9. Nov. ist der Gedenktag der Reichsprogromnacht 1938. Wir erinnern uns an die Geschichte der Steeler Jüdinnen und Juden.

Wir beenden die Veranstaltung mit einem Schweigen und dem Entzünden von Kerzen.