Herzlich willkommen

in der Evangelischen Kirchengemeinde Königssteele.

Wir freuen uns, dass Sie unsere Seiten besuchen und möchten uns gerne vorstellen.

Die Geschichte unserer Gemeinde beginnt im 17. Jahrhundert; der alte Ortsname "Königssteele" ist im Namen unserer Gemeinde bis heute erhalten geblieben.
Aus kleinen Anfängen entstand mit dem Wachstum und Wandel des Ruhrgebiets eine Gemeinde, zu der heute etwa 3.600 Menschen gehören.

Die meisten von uns leben in Steele. Als Gemeinde im Kirchenkreis Essen fühlen wir uns allen Menschen in unserer Stadt verbunden. Gemeinsam tragen wir unseren Teil dazu bei, ein gutes Leben für alle in Steele und darüber hinaus zu ermöglichen.

Wir geben Kindern Raum in unserer Gemeinde.

Wir verleihen unserem Glauben Ausdruck durch Kreativität und Musik.

Wir üben Nächstenliebe in unseren Beziehungen und in diakonischen Diensten.

 

Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören oder Sie in einem Gottesdienst oder einer Gemeindegruppe zu treffen!

Mehr Veranstaltungen

Neueste Blogeinträge

  • Familienfreizeit

    Das Team der Krümelkirche lädt zu einem gemeinsamen Wochenende vom 20.-22.9. ein. Hier gibt es Informationen und ein Anmeldeformular Freizeit-Kruemelkirche-2019-Anmeldung Es sind 50 Plätze in...

  • Gottesdienst mit Band

    Im Gottesdienst am 5. Mai gibt es ausnahmsweise keine Orgelmusik. Stattdessen spielen Musiker, die sich eigens für diesen Tag als Band zusammengetan haben. Wir laden...

  • Konzert Karfreitag 19.4.2019

    Unser Kirchenmusiker schreibt dazu: Liebe Freunde der Kirchenmusik, als Essener Erstaufführung hören Sie am Karfreitag in der Friedenskirche in Steele das Oratorium passionale des Barockkomponisten...

  • KinderBibelTage

    Anmeldung und weitere Informationen hier oder bei Julia Schwarz Die Ev. Kirchengemeinde Königssteele bietet zusammen mit der Kath. Kirchengemeinde Laurentius in der 1. Osterferienwoche vom...

  • Eine neue Seite in alter Tradition

    In unserer Gemeinde hat es durchaus Tradition eigene Medien zu produzieren und dabei regelmäßig Neues auszuprobieren. Wir haben Plakate, Einladungen und seit Jahrzehnten auch „Gemeindebriefe“...