Aus der Sitzung am 1.3.2021

Was gibt es zu berichten?

In den letzten Monaten gab es weniger zu berichten oder die zu veröffentlichenden Beschlüsse bezogen sich auf Themen, die hier auf der Webseite ohnehin dauerhaft ihren Platz haben wie digitale Gottesdienste und aktuelle Formen der Kinder- und Jugendarbeit.

Auch in der gestrigen Sitzung ging es erneut um die Frage, wann wieder Präsenzgottesdienste in der Friedenskirche gefeiert werden sollen. Wir haben entschieden mindestens bis zum 21.3. bei der jetzigen Form zu bleiben.

Konfirmation

Nach der internen Abstimmung des Konfi-Teams mit den Teilnehmenden des laufenden Kurses und ihren Eltern hat das Presbyterium beschlossen, den Termin für die Konfirmation 2021 vom 2. Mai auf den 5. September zu verschieben.

Die Anmeldung für den neuen Kurs ist inzwischen auch möglich.

Verabschiedung Küsterin

Termin bitte Vormerken: Angela Klimmek beendet ihren Dienst als Küsterin und geht zum 31.7.2021 in den Ruhestand. Wir wollen sie am 27.6.2021 mit einem Gottesdienst verabschieden und diesem Übergang einen feierlichen Rahmen geben.

Informationen zur Neubesetzung der Stelle folgen.

Schutz vor sexualisierter Gewalt

Die neuen Regelungen des Kirchengesetzes zum Schutz vor sexualisierter Gewalt werden jetzt im Kirchenkreis Essen umgesetzt. Eine Arbeitsgruppe bearbeitet diesen wichtigen Bereich mit Unterstützung der Verwaltung.

Für unsere Gemeinde haben Franziska Schade und Alexander Teichmann die Verantwortung übernommen. Das Presbyterium erstellt in einem ersten Schritt ein Schutzkonzept für unsere Gemeinde und eine Liste mit Ehrenamtlichen, die in Zukunft ebenso wie hauptamtlich Beschäftige ein Führungszeugnis vorlegen müssen.

Link zur “Fachstelle für den Umgang mit Verletzungen der sexuellen Selbstbestimmung”

Kirchengesetz der Evangelischen Kirche im Rheinland zum Schutz vor sexualisierter Gewalt