Wahrheit ist…

„O komm, du Geist der Wahrheit, und kehre bei uns ein! Verbreite Licht und Klarheit, verbanne Trug und Schein…“ So heißt es in einem Pfingstlied von Philipp Spitta, das in unserem Gesangbuch steht (Nr. 136). Nach über einem Jahr im Ausnahmezustand mit einer Flut an Nachrichten, Interviews, Talk-Shows, Kommentaren zum Thema Corona wird diese Bitte […]

weiterlesen

Wende ins Leben

„Sie wandte sich um“ heißt es zweimal in der Ostergeschichte der Maria von Magdala, wie sie im Johannes-Evangelium im 20. Kap. erzählt wird. Ostern läutet eine Wende ein. Die Wende vom Tod zum Leben. Vor meinem inneren Auge sehe ich sie da stehen, Maria, am Grab, allein, weinend, verloren. Fast scheint sie hineinzustürzen in das […]

weiterlesen

Frei!

Endlich wieder Normalität! Endlich wieder tun und lassen können wonach mir der Sinn steht. Danach sehne ich mich in diesem Frühling besonders nach einem Jahr im Ausnahmezustand. Mich mit Freunden treffen; zu meinen Kindern reisen, die im Ausland leben; ein Fest feiern; jemanden spontan in den Arm nehmen, im Gottesdienst singen und Abendmahl feiern. Den […]

weiterlesen

Loslassen und vertrauen

Wenn ich für eine Sache brenne – wieviel bin ich bereit dafür zu tun, wohlmöglich aufzugeben? Im Lukas-Evangelium wird erzählt, wie einer zu Jesus sagt: »Ich will dir folgen, wohin du auch gehst!« 58Jesus antwortete: »Die Füchse haben ihren Bau und die Vögel ihr Nest. Aber der Menschensohn hat keinen Ort, an dem er sich […]

weiterlesen

Blickwinkel

Jesus ist ein Meister des Erzählens. Er erzählt Geschichten aus dem Leben, Alltagsgeschichten, in denen sich die Leute, die ihm zuhören, wiedererkennen. Er erzählt von einer Hausfrau, die den Sauerteig fürs Brot ansetzt, von einem, der unter die Räuber fiel, von Hirten und Bauern, Armen und Reichen. In jeder Geschichte erzählt er verborgen auch etwas […]

weiterlesen

Ein Vorgeschmack des Himmels

In meiner Kindheit verbrachten wir die Sommerferien immer auf einem Bauernhof in den Bergen. Hoch über einem See mit weitem Blick auf die teils schneebedeckten Gipfel, mit Tieren im Stall und einer überaus freundlichen Gastfamilie. Ich liebte diese Wochen über alles. Sie schmeckten nach Honigbrot und Limonade. Sie waren erfüllt vom Geruch nach frisch gemähtem […]

weiterlesen

Alles ist möglich

Wie feiern Sie das Fest in diesem Jahr? Mit wem und wo? Vieles ist 2020 nicht möglich und die Enttäuschung ist groß: Feiern im großen Familienkreis, Festgottesdienste in der Kirche, Singen im Chor, das Krippenspiel mit den Kindern oder Enkeln, das festliche Essen im Restaurant, das Verreisen in den Schnee… Alles abgesagt. Wie bitter! Die […]

weiterlesen

Schwanger gehen im Advent

In die Adventszeit gehört die Geschichte von Zacharias und Elisabeth, wie sie das Lukasevangelium im 1. Kapitel erzählt. Der Priester Zacharias bekommt im Tempel Besuch von einem Engel. Der prophezeit ihm, dass er und Elisabeth, obwohl sie schon ein altes Paar sind, noch ein Kind haben werden. Das sollen sie Johannes nennen. Zacharias ist total […]

weiterlesen

Worum trauern am Volkstrauertag?

Worum trauern wir am Volkstrauertag? Trauern wir überhaupt noch, 75 Jahre nach Kriegsende? Oder ist das eher ein alter Zopf? Mit dem die jüngere Generation kaum noch etwas anfangen kann? Ich will mich dieser Frage über einen persönlichen Zugang nähern. Am kommenden Sonntag würde mein Vater 100 Jahre alt. Er wurde am 22. Nov. 1920 […]

weiterlesen

Der 7. Tag

Heute begleitet uns eine Geschichte aus dem Markus-Evangelium. Dort heißt es: 23 An einem Sabbat ging er durch die Kornfelder und unterwegs rissen seine Jünger Ähren ab. 24 Da sagten die Pharisäer zu ihm: Sieh dir an, was sie tun! Das ist doch am Sabbat nicht erlaubt. 25 Er antwortete: Habt ihr nie gelesen, was […]

weiterlesen